Gas- und Dampfdosiersysteme

Die FlexiDOSE Systeme sind universelle Gas- und Dampfdosiergeräte für den Hochdruckbereich, die sich durch modulares Design und große Flexibilität auszeichnen.

FlexiDOSE - Gas- & Dampfmischgeräte mit Druckregler. Die FlexiDOSE Geräte mischen Gase und oder Dämpfe mit exakt geregelten Zusammensetzungen. Verschiedene Versionen können reproduzierbar Mischungen im %-Bereich oder bis hin zum ppm-Konzentrationen erzeugen. Solche Mischungen werden z.B. als Kalibriergemische für Konzentrationsmessgeräte oder als Atmosphären für Reaktionen in Gemischen verwendet. FlexiDOSE Geräte sind mit hochgenauen Druckreglern ausgestattet, um die Atmosphären bei jedem gewünschten Druck im Bereich von Vakuum bis 700 bar bereitzustellen.

Mit der intuitiven Bedienoberfläche auf dem integrierten Touchscreen und den inhärenten Hard- und Software Sicherheitsfunktionen sind die FlexiDOSE Geräte die ideale Ergänzung zu allen Reaktoren, Autoklaven und Messgeräten.

Typische Anwendungen sind:

  • Gasdosierung und –mischung
  • Dampferzeugung und Dampfdosierung
  • Präzise Druckregelung durch schnelle und ausgereifte PID-Regelung
  • Weiter Druckbereich durch Verwendung mehrerer Drucksensoren
  • Automatische Regelventile, nach außen hermetisch abgeschlossen und leckfrei in einem großen Druck- und Temperaturbereich verwendbar

Die FlexiDOSE Systeme können durch PC-Steuerung vollautomatisch bedient werden. Ihre Standard- Rohrverbindungssysteme (Swagelok®) ermöglichen eine einfache Systemintegration und Kombination mit bereits bestehenden Autoklaven oder Reaktoren.

Gängige Anwendungen sind:

  • Hochdruckreaktionen
  • Betrieb von Autoklaven und Reaktoren
  • Gasspeicherung
  • Gasdosierung in Ofenreaktoren
  • Überkritische Fluidextraktion
  • Permeabilitätsmessungen an Membranen
  • Löslichkeitsmessung
  • Katalysatorprüfung
Gas- und Dampfdosiersystem
FlexiDOSE Dosiersystem, Externer Reaktor + Dosiersystem = Automatisches System

Die FlexiDOSE Systeme können statische oder dynamische Atmosphären mit Gasen und/oder Dämpfen erzeugen. Die Grundausstattung ist ein Gasdosiersystem (G), das in einem Druckbereich zwischen Vakuum und 700 bar erhältlich ist.

Verfügbare Modelle sind:

  • Niederdruckbereich (LP) Vakuum bis 1 bar
  • Mittlerer Druckbereich (MP) Vakuum bis 50 bar
  • Hochdruckbereich (HP) Vakuum bis 150 bar
  • Ultrahochdruckbereich (HPII) Vakuum bis 350 bar
  • Höchstdruckbereich (HPIII) Vakuum bis 700 bar

Wenn eine Dampfdosierung erforderlich ist, kann das Gasdosiersystem mit einem Dampfdosiergerät (V) kombiniert werden. Sollte eine quantitativ genaue Gasmischung und –messung benötigt werden, besteht die Möglichkeit, es mit einem volumetrischen Gasmischgerät (MIX) zu kombinieren.

Die FlexiDOSE Instrumente wurden für die Verwendung mit der Magnetschwebewaage konzipiert, um diese mit Gasen und/oder Dämpfen unter genau geregelten Bedingungen zu betreiben. Beide Geräte zusammen bilden ein leistungsstarkes und flexibles wissenschaftliches Messsystem.

Ein Beispiel für ein typisches Hochdruck-Sorptionsmessgerät für Gase und Dämpfe in einem Druckbereich bis 150 bar ist unsere Magnetschwebewaage der IsoSORP® Serie mit FlexiDOSE flow System für Gase und Dämpfe.

Der Name des Systems ist

IsoSOPR Flow (G&V-HP)