DynTHERM Serie

DynTHERM LP

Die DynTHERM LP Systeme sind für Thermogravimetrie-Messungen zwischen Vakuum und Normaldruck geeignet. Messungen mit korrosiven Gasen oder Dampfatmosphären können ohne Spülgas für die Waage durchgeführt werden. Die Thermowaagen können mit unse­ren ausgereiften Durchflussdosiersystemen für Gase und Dämpfe (FlexiDOSE-flow) und mit Gasprobenahmesystemen für MS, GC und FTIR ausgestattet werden.

DynTHERM LP Geräte sind mit folgenden Spezifikationen erhältlich:

DynTHERM LP - Modell Waagentyp Maximaldruck maximale Probentemperatur
ST A und E bis 1 bar 1100 °C
HT-II A und E bis 1 bar 1550 °C

Hauptanwendungsgebiete der DynTHERM LP Geräte sind:

  • Hochtemperatur-Korrosionsstudien
  • Katalysatortests (z.B. Sulfidierung)
  • Beschichtung durch Chemische Gasphasenabscheidung (CVD)

DynTHERM MP

Die DynTHERM MP Geräte sind für TG-Messungen zwischen Vakuum und 40 bar geeignet. Wie bei der LP Serie sind Messungen mit korrosiven Gasen und Dämpfen ohne Spülgas für die Waage durchführbar. Kombinationen von hohen Drücken und hohen Temperaturen werden möglich durch die Verwendung unseres Kaltwandreaktors. Darin kommt die Reaktionsatmosphäre in der heißen Zone des Reaktors nur mit korrosionsresistenten Keramikmaterialien in Kontakt. Zusammen mit den FlexiDOSE flow Gas- und Dampfdosiersystemen sowie Mischapparaturen deckt die DynTHERM MP Serie einen weiten Bereich an Thermogravimetrie-Anwendungen ab.

DynTHERM MP Geräte sind mit folgenden Spezifikationen erhältlich:

DynTHERM MP - Modell Waagentyp Maximaldruck maximale Probentemperatur
ST A und E bis 40 bar 1100 °C
HT A und E bis 30 bar 1200 °C
HT-II A und E bis 20 bar 1300 °C

Hauptanwendungsgebiete der DynTHERM MP Geräte sind:

  • Kohle- und Biomassevergasung
  • Katalysatortests (z.B. Koksablagerung auf Hydrocracking-Katalysatoren)
  • Pyrolysestudien
  • Tests von Gettermaterialien (z.B. O2- oder H2-Getter) für Chemical Looping
  • Metal Dusting, Hochtemperaturkorrosion

DynTHERM HP

DynTHERM HP Geräte sind ideale Instrumente für Thermogravimetrie-Messungen unter Hochdruck-Bedingungen. Wie immer bei Rubotherm Magnetschwebewaagen bereiten selbst korrosive Atmosphären oder Dämpfe keinerlei Probleme. Die DynTHERM HP Instrumente können mit unseren FlexiDOSE Misch- und Dosiersystemen für Gase und Dämpfe ausgestattet werden, um die benötigte Reaktionsgasmischung bei Hochdruck in der ­Messzelle bereitzustellen.

The DynTHERM HP Geräte sind mit folgenden Spezifikationen erhältlich:

DynTHERM HP - Modell Waagentyp Maximaldruck maximale Probentemperatur
II-LT E bis 350 bar 750 °C
LT E bis 150 bar 750 °C
ST E bis 100 bar 1000 °C

Hauptanwendungsgebiete der DynTHERM HP Geräte sind:

  • Kohle- und Biomassevergasung
  • Pyrolysestudien
  • Chemisorption und Physisorption
  • Katalysatortests

DynTHERM - Einfacher Probenwechsel

DynTHERM - Probenbeschickung
Dank der praktischen, motorunterstützten Bewegung der Waage in eine geeignete Ladeposition ist bei den DynTHERM Systemen die Probenbeschickung so einfach wie bei konventionellen Thermowaagen.
DynTHERM - Probenladeposition
Probenladeposition: Flanschverbindung geöffnet, die Waage ist zur einfachen Probenbeschickung hochgefahren.
DynTHERM - Flanschverbindung
Messposition: Flanschverbindung zum Messen geschlossen, die Probe befindet sich im Reaktor.